Header NadegdaAV

mailserviceВасилий Великий говорил"Тот, кто сегодня без омерзения смотрит на грех, завтра будет смотреть на него с удовольствием".
Дорогие братия и сестры! Как все Вы знаете, есть в нашем обществе негативные влияния, в том числе на наших детей и наши семьи. Мы можем участвовать в протестах против этого с помощью петиций, которые каждый из нас может подписать.
 
С помощью этих протестов уже много было достигнуто. Эти компании протеста организовываются CitizenGO , которая борется за сохранение традиционных христианских ценностей.

 иерей Вадим Абрамов

 * * *

 

Bundesjustizministerin Barley hat angekündigt, „Regenbogenfamilien“ durch eine Reform des Abstammungsrechts stärken zu wollen. In lesbischen „Ehen“ soll die „Ehegattin“ der Mutter eines Kindes als „Mit-Mutter“ dieses Kindes anerkannt werden.

Dies bedeutet, dass dieses Kind dann rechtlich zwei Mütter, aber keinen Vater hätte.

https://www.citizengo.org/de/pc/169406-zwei-muetter-kein-vater-nicht-mit-uns

Das Gesetzesvorhaben von Ministerin Barley ist ein weiterer deutlicher Schritt vorwärts in der Umsetzung der Gender-Ideologie, die darauf abzielt, die traditionelle Familie aufzulösen, natürliche Bindungen zu zerstören und Menschen dadurch orientierungslos und damit leichter form- und lenkbar zu machen.

Es zeigt sich, dass diese Bestrebungen immer schön schrittweise umgesetzt werden, damit sie nicht so sehr auffallen!

Mit der Aufhebung der im Bürgerlichen Gesetzbuch festgelegten Regel, dass der zweite Elternteil eines Kindes ein Mann sein muss, würde Tendenzen hin zu einer väterlosen Gesellschaft Vorschub geleistet.

Frau Barley ist sich der Tragweite ihres Vorstoßes offensichtlich durchaus bewusst, denn sie räumte laut Presseberichten ein, dass mit ihren Vorschlägen „grundlegende Fragen unserer Gesellschaft aufgeworfen werden“.

https://www.citizengo.org/de/pc/169406-zwei-muetter-kein-vater-nicht-mit-uns

Der Hinweis der Ministerin, dass das (vom Staat definierte) Wohl des Kindes bei den Überlegungen eine wichtige Rolle spiele und es sich um eine „moderate Fortentwicklung des Abstammungsrechts“ handle, wirft die Frage auf, ob nicht weitere Fortentwicklungen folgen könnten. Es wäre - dies ist zum jetzigen Zeitpunkt zugegeben reine Spekulation - durchaus vorstellbar, dass zum Wohle des Kindes zukünftig auch zwei Amtspersonen als gemeinsame „Co-Mütter“ die leiblichen Eltern ersetzen...

Die beistehende Petition richtet sich an Bundesjustizministerin Katarina Barley und fordert diese auf, die angekündigte Änderung des Abstammungsrechts bezüglich „Mit-Mutterschaft“ zurückzuziehen und nicht umzusetzen.

Dass Kinder zwei Mütter, aber keinen Vater haben sollen, ist nicht hinnehmbar!

https://www.citizengo.org/de/pc/169406-zwei-muetter-kein-vater-nicht-mit-uns

Vielen herzlichen Dank für die Unterstützung dieser wichtigen Petition!

Mit freundlichen Grüßen

Eduard Pröls und das Team von CitizenGO 

P.S.: Auf unserer Facebook-Seite CitizenGO.Deutsch oder unserem Twitter-Account @citizenGOde finden Sie stets aktuelle Informationen zu unserer Arbeit und Links zu interessanten Veröffentlichungen.

https://www.citizengo.org/de/pc/169406-zwei-muetter-kein-vater-nicht-mit-uns

 

Календарь

«Читаем, смотрим, слушаем...»

Александр Городницкий написал стихотворение о горящем Нотр-Даме

Известный петербургский бард Александр Городницкий откликнулся на трагедию Нотр-Дама. Горящий собор Парижской Богоматери он называет «поминальной свечой для Европы».   Знак тревоги...