Gemeinde zu Ehren der Heiligen Dreiheit zu Dortmund
Berliner Diözese der Russisch-Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats
Über andere Kirchengemeinden

В Вуппертале в храме преподобномученицы великой княгини Елисаветы и инокини Варвары 18 июня в престольный праздник совершалась Божественная литургия. Почтить память мучениц, помолиться за Литургией

CHRISTUS IST AUFERSTANDEN! Ein freudiges Ereignis fand in Lippstadt statt! Am 2. Mai fand die Einweihung der orthodoxen Kirche in Lippstadt mit einer großen Menschenmenge aus den umliegenden Städten und natürlich den Lippstädter Gemeindemitgliedern statt.

"Als Befreier der Gefangenen, als Beschützer der Armen, als Arzt der Schwachen, als Kämpfer der Könige, als siegreicher Großmärtyrer Georg, bitte Christus Gott, unsere Seelen zu retten."

29. März 2024 - "Alle, die im Glauben an Gott und in der Hoffnung auf das ewige Leben von uns gegangen sind, beten für uns" "Alle, die im Glauben an Gott und in der Hoffnung auf das ewige Leben von uns gegangen sind

Am Samstag, den 23. März, wurde die Göttliche Liturgie in der Pfarrei St. Peter und Paul in Chemer gefeiert. Am Samstag, den 23. März, fand in der Pfarrei St. Peter und Paul in Chemer die Göttliche Liturgie statt, die nach dem kirchlichen Kalender anlässlich des Festtages von St. Peter und Paul verschoben wurde.

Татьяна Цыпина. Ежегодно в этот день я стараюсь попасть в Вупперталь. 18 июля — престольный праздник храма прмцц. вел. кн. Елисаветы и инокини Варвары. Вуппертальский

  Vor 33 Jahren, am 7. November 1989, kam Sychiarchimandrit Basil in Geilnau an und hielt in der neu gegründeten Einsiedelei des heiligen Spyridon die allnächtliche Vigil. Am nächsten Tag

"An einem Ort des Bösen, da wohne ich..." (Psalm 22:2) Der Ausdruck "böser Ort" hat in der modernen Sprache eine negative Konnotation erhalten. Der Teufel versucht, die Fähigkeit der Menschen zu schwächen, zwischen Gut und Böse zu unterscheiden.

  Zum ersten Mal in den letzten Jahren konnte ich ein Kirchenfest in Wuppertal besuchen. Die Kirche wurde zu Ehren der hochwürdigen Märtyrerinnen Großherzogin Elisabeth und Nonne Barbara geweiht.

  17. Juli 2022, in der Pfingstwoche 5, zum Gedenken an die Passionsträger Zar Nikolaus, Zarin Alexandra, Zarewitsch Alexej, Großfürstinnen Olga, Tatjana, Maria, Anastasia