Gemeinde zu Ehren der Heiligen Dreiheit zu Dortmund
Berliner Diözese der Russisch-Orthodoxen Kirche des Moskauer Patriarchats
Nachrichten und Artikel

Eugenia Zimmer Unsere monatliche Aktion - "Wunder-Sparschwein, ein Geburtstagsgeschenk", für Kinder, die in der kinderonkologischen Abteilung der onkologischen Klinik Transbaikal in Zabaikal behandelt werden.

Jewgeni Rodionow wurde 2008 als lokaler Heiliger verehrt. Er wird in der Diözese Astrachan der Russisch-Orthodoxen Kirche, der Diözese Charkow der Ukrainisch-Orthodoxen Kirche und in Serbien verehrt. Im Mai 2011 wurde er in die

Das Fest Mariä Verkündigung wird jedes Jahr am 7. April gefeiert und liegt genau neun Monate vor dem Fest der Geburt Christi. Das Fest wurde eingeführt im

Auf den Grabsteinen, die in den Grabstätten der Christen in der frühen nachapostolischen Zeit hinterlassen wurden, findet man die Inschriften: "Lebe im Geist" und "Lebe in Gott". Wie viel Freude steckt in solchen

Die Fastenzeit rückt näher. Die Ölwoche ist die letzte der vier Vorbereitungswochen. Wie wir fasten werden, lesen Sie im Artikel des Gründers unserer Gemeinde, Erzpriester Leonid Tsypin.

Weihnachtsbotschaft des Erzbischofs TIKHON von Ruzsk, Administrator der deutsch-berliner Diözese, an den Klerus, die Mönche und die Laien Geliebte Väter, ehrwürdige Mönche und Nonnen, liebe Brüder und Schwestern! Ich gratuliere Ihnen allen

Weihnachtsbotschaft Seiner Heiligkeit Patriarch Kirill von Moskau und ganz Russland an Erzhirten, Hirten, Diakone, Mönche und alle gläubigen Mitglieder der Russischen Orthodoxen Kirche. Geliebte Erzhirten des Herrn,

Chesterton war nicht nur der Autor einer Reihe großartiger Kriminalromane, deren Hauptfigur der katholische Priester Pater Brown ist, sondern auch ein hervorragender Essayist. In seinen großartigen Essays schreibt Chesterton

Der heilige Märtyrer Wonifatius, Erzbischof von Mainz, Aufklärer Deutschlands (+ 754) Der heilige Märtyrer Wonifatius, von Geburt an Winfried genannt, wurde um 672 in der Nähe von Exeter, im Westen von Wessex, geboren und war einer der bekanntesten Erzbischöfe von Deutschland.

Einst wurde ein Einsiedler gefragt: "Vater, wann wird das Ende kommen? Und der alte Mann antwortete: "Weißt du, wann? Wenn es keinen Weg mehr von Nachbar zu Nachbar gibt."